Auto-Stamm • Hüttenstrasse 10 • 59759 Arnsberg

Der Batterie Ratgeber

Damit Ihnen nie der Saft aus geht!

Klimaanlagen sorgen rasch für angenehme Temperaturen. Damit Sie dieses Plus an Komfort jederzeit unbeschwert genießen können, sollte Ihre Klimaanlage regelmäßig kontrolliert und gereinigt werden. Um die Funktionsfähigkeit und Lebensdauer Ihrer Klimaanlage zu verlängern, brauchen Sie nur folgende Grundregeln beachten:

Desinfektion:
Desinfektion einmal im Jahr. Der Klimaverdampfer und die Belüftungsdüsen werden gereinigt. Empfehlenswert ist ein Frischluft-Paket, bei dem nicht nur die Desinfektion durchgeführt wird, sondern auch der Reinluftfilter gewechselt wird. So genießen Sie stets angenehmes Wohlfühl-Klima in Ihrem Fahrzeug.

Klima-Check:
Alle zwei Jahre Überprüfung der reibungslosen Funktion Ihrer Klimaanlage. Dazu gehören: Dichtigkeitskontrolle, Prüfung und Reinigung des Systemkreislaufs sowie Kontrolle des Kältemittelfüllstands und, wenn nötig, dessen Optimierung.

Wissenswertes zu Klimaanlagen:


Komfort:
Im Sommer kann es auch in unseren Breitengraden ausgesprochen warm werden. Die Klimaanlage hilft, immer frisch und ausgeruht ans Ziel zu kommen - ohne zu schwitzen. Aber auch im Winter ist die Klimaanlage nützlich. Sie entfeuchtet die Innenraumluft und hilft so, beschlagene Innenscheiben schnell frei werden zu lassen.

Sicherheit:
Studien haben ergeben, dass die Reaktionszeit des Fahrers bei großer Wärme im Fahrzeug um 20 % abnimmt. Das entspricht 0,5 Promille Alkohol im Blut. Ein großes Sicherheitsrisiko also für den, der ohne Klimaanlage unterwegs ist. Klettern die Innentemperaturen von 22 Grad auf 37 Grad Celsius, steigt das Unfallsrisiko um rund 30 %.

Gebrauch der Klimaanlage:
Betreiben Sie Ihre Klimaanlage ganzjährig. Nur bei einer regelmäßigen Inbetriebnahme über das gesamte Jahr wird gewährleistet, dass die beweglichen Teile (insbesondere die Wellendichtung des Kompressors) geschmiert werden. Auf diese Weise wird einer porösen Aushärtung und damit einem Verlust von Kältemittel vorgebeugt, außerdem werden so unangenehme Gerüche durch die Klimaanlage vermieden.

Vor allem bei seltenem Gebrauch der Klimaanlage oder bei Kurzstreckenfahrten wird der Verdampfer nicht richtig angespült und gereinigt. Bakterien und Pilze finden auf dem feuchten Verdampfer ideale Bedingungen vor und vermehren sich. Dies führt zu unangenehmen Gerüchen und kann für Allergiker bzw. Asthmatiker problematisch sein. Abhilfe schaffen Sie, indem Sie die Anlage - wenn möglich - mindestens eine Stunde in Betrieb nehmen. Fünf Minuten vor Ende jeder Fahrt Klimaanlage ausschalten, damit der Verdampfer abtrocknet. Wenn das nicht hilft, fragen Sie uns nach einer Desinfektion der Klimaanlage (siehe oben).

Und so kühlen Sie richtig:

Je wärmer das Auto, desto mehr Energie benötigt die Klimaanlage. Der Kraftstoffverbrauch steigt um bis zu 10 Prozent. Dabei kann jeder selbst dafür sorgen, dass die Innenraumtemperatur schon vor Fahrtantritt auf ein erträgliches Niveau sinkt:

  • Wagen so parken, dass die Windschutzscheibe sonnenabgewandt steht.
  • Scheiben mit weißem Tuch abdecken. Die Lüftungslöcher vor der Frontscheibe nicht vergessen.
  • Vor Fahrtbeginn alle Türen öffnen - Idealerweise für 1 bis 2 Minuten.
  • Klimaanlage je nach Ausführung anstellen (bei Klimaautomatik entsprechenden Auto- Schalter drücken, bei manueller Klimaanlage Gebläse auf Maximalleistung und niedrigste Temperatur, danach je nach Wohlbefinden nachstellen).
  • Auf den ersten Kilometern möglichst Schiebedach oder Seitenscheiben einen Spalt öffnen. So entweicht weiter warme Luft nach außen.

Wichtig:
Der Sauerstoffgehalt muss stimmen. Versuche haben gezeigt, dass nach 45 Minuten Fahrt im geschlossenen Auto der Sauerstoffanteil vergleichbar dem in 4.000 Meter Höhe ist. Also immer für Frischluftzufuhr sorgen.
Auto Stamm - Offizieller Verkaufspartner von Nissan, Renault & Dacia
Hüttenstrasse 10
59759 Arnsberg
Tel.: 02932 93090
Stralsunder Straße 2
59457 Werl
Tel.: 02922 1314